Die Preisträger 2018 im Video-Porträt

Der KlarText-Preis zeichnet Forschende aus, die sich in ihrem Fachgebiet durch leidenschaftliche und unermüdliche Arbeit hervorgetan haben, um etwas in der Welt der Wissenschaft zu bewegen und einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten.

In diesen Video-Porträts stellen wir die KlarText-Preisträger 2018 vor. Sie geben Ein­blicke in ihre Forschung, erzählen von Schwierig­keiten und nicht zuletzt von ihrem Antrieb, der sie bis hierher gebracht hat.

Dr. Jan-Georg Rosenboom (Preisträger Chemie) hat mit dem Bio­plastik Polyethylen­furanoat – oder kurz PEF – eine Alter­native zu gängigen Kunst­stoffen gefunden, der sich zu 100 Prozent aus erneuer­baren Grund­stoffen herstellen lässt.

 

Was hat der Sternenhimmel mit der Landwirtschaft zu tun? Für Dr. Martin Schrön (Preisträger Geo­wissen­schaften) eine ganze Menge. Er zeigt mit einem Computer­modell, wie sich aus der eingehenden kosmischen Strahlung und der reflektierten Neutronen­intensität die Boden­feuchte abschätzen lässt.

 

Die Begriffe „Chirotopen“ und „Phirotopen“ sind den meisten Menschen unbekannt – Dr. Katharina Schaar (Preisträgerin Mathe­matik) aller­dings beschäftigt sich in ihrer Forschung detailliert mit diesen sogenannten relativen Orts­angaben.

 

Dr. Anja Worrich (Preisträgerin Biologie) möchte mit einem speziellen Verfahren der Boden­verschmutzung entgegen­wirken. Sie erforscht, wie durch die Zusammen­arbeit von Pilzen und Bakterien der Abbau von Schad­stoffen im Boden verbessert werden kann.

 

Dr. Tineke Steiger (Preisträgerin Neuro­wissenschaften) beschäftigt sich damit, warum Gedächtnis­leistung und Lern­vermögen im Alter nach­lassen. Lagert sich im hohen Erwachsenen­alter zum Beispiel Eisen in bestimmten Gehirn­arealen ab oder verlieren dort verlaufende Nerven­fasern ihre Isolierung, werden Lern- und Gedächtnis­prozesse erschwert.

 

Dr. Christof Weiss (Preisträger Informatik) arbeitet mit einem ganz besonderen Musik­schüler. Einem Computer möchte er bei­bringen, Musik­stile unter­schiedlicher Epochen zu unter­scheiden. In den ersten Tests zeigen sich bereits eindeutige Erfolge – bis der Algo­rithmus das menschliche Gehör schlagen kann, dauert es aber noch.

Die einzelnen Beiträge der Preisträger finden Sie hier:

https://www.klartext-preis.de/meldungen/

Sie verwenden einen veralteten Browser oder haben Javascript in Ihrem Browser deaktiviert.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Javascript.
x

Datenschutz & Verwendung von Cookies



Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren
X